Formulare, PO etc.


Nennungen

Für die Nennung zu Verbandsprüfungen ist das vom JGHV vorgegebene Formblatt 1 zu benutzen. Da der JGHV u.a. auch das Nennungsformular regelmäßig überarbeitet, achten Sie bitte bei der Nennung auf die Nutzung des jeweils gültigen, also aktuellen Formblattes. Nur damit ist eine Nennung verbindlich möglich!

Bitte nicht von dem auf dieser Seite abgebildeten Muster irritieren lassen. Es ist veraltet und dient nur als Muster. Hier ist der Link zur Internetseite des JGHV, auf der alle gültigen Formblätter aufrufbar sind und zum Download bereit stehen:

 

Formblätter des JGHV

 

Das Formular zur Nennung zu einer Verbandsprüfung (Formblatt 1) ist das erste in der Liste der angebotenen Formulare.

 

Die Nennungen müssen mit dem Computer oder der Schreibmaschine ausgefüllt sein, handschriftliche Nennungen können wir nicht berücksichtigen!

 

Das Nenngeld ist auf das Konto des Vereins zu überweisen. Bankverbindung:

Kreissparkasse Steinfurt

IBAN: DE83 4035 1060 0000 0001 09

BIC: WELADED1STF

Ein Beleg der Überweisung sowie eine Kopie der kompletten Ahnentafel ist jeder Nennung beizufügen. Alle anderen Unterlagen sind am Prüfungsmorgen vorzulegen.

Nenngeld ist Reuegeld, d.h. bei Nichterscheinen am Prüfungstag erfolgt keine Rückerstattung.

 

Ihre Nennung senden Sie bitte frühestens sechs Wochen, spätestens jedoch zwei Wochen vor der Prüfung an unsere Geschäftsstelle:

 

JGV Tecklenburger Land e.V.

Geschäftsstelle

Markus Ferlemann

Hiärkenweg 14

49549 Ladbergen

 

oder per Email an:

 

markus-ferlemann@web.de

 

Die Einladung zur Prüfung erhalten Sie schriftlich ca. 1 Woche vor Prüfungsbeginn. Sollte Sie 4 Tage vor Prüfungsbeginn keine Nachricht erhalten haben, melden Sie sich bitte umgehend bei unserem Geschäftsführer Markus Ferlemann.

 

    

Beispiel für ein ausgefülltes Formular: